5028a44eb655e101dd25720970f9dfd8.svg  support@spygeschaft.de      Lieferung und Bezahlung      Alles über dem Einkauf      Blog      Aktuell

Wir erweitern unsere Informationen auf der IFSEC in London

27.07.2020
Wir haben die IFSEC-Messe für Sicherheitstechnologien in London besucht, um unseren Horizont zu erweitern. Gleichzeitig haben wir die Messe genutzt, um einige unserer langjährigen Partner kennenzulernen.

Treffen mit LawMate

Das interessanteste Treffen war mit Lisa von LawMate, von der wir kürzlich eine exklusive Vertretung für die Tschechische Republik erhalten haben. Von den verschiedenen neuen Produkten, die Lisa uns vorgestellt hat, haben wir uns besonders für das Miniaturkameramodul LawMate PV-DY10i interessiert, das mit Sicherheit die erste Wahl für alle sein wird, die sich mit ihren eigenen kundenspezifischen Installationen befassen.

Zusätzlich zu den bereits angebotenen Neuheiten hatten wir auch die Möglichkeit, Prototypen mehrerer anderer Minikameras anzusehen, die aber vor dem Verkauf noch geringfügige Änderungen benötigen.

Es hat uns sehr gefreut, dass der Vertrieb in Form einer exklusiven Zusammenarbeit zur absoluten Zufriedenheit beider Parteien funktioniert.

Neue Inspiration

Die Messe wurde vollständig von Überwachungskameras dominiert, insbesondere von IP-Kameras, die wir buchstäblich an jeder Ecke treffen. Die Ausstellungshalle ist buchstäblich mit kleinen chinesischen Ständen überflutet, die ihr Angebot an IP-Kameras, AHD oder anderen Arten von Kameras und Rekordern präsentieren.

Zwischen diesen Ständen stoßen wir jedoch manchmal auf etwas, das uns interessiert. Einer davon ist der Stand der Firma X Face, die sich mit Zugangssystemen befasst, die auf Gesichtserkennung basieren. Das Unternehmen bietet eine Reise- und eine Innenzugangseinheit an. Das Unternehmen verkauft auch ein Hi-End-Modell, das Gesichter aus allen Winkeln erkennen kann.

Ein weiteres Produkt, das uns sehr anzog, waren Überwachungskameras mit integriertem PIR-Sensor und eigenem Akku mit einer Lebensdauer von bis zu 6 Monaten ohne Aufladung. Die Kameras können Bilder in Full HD-Qualität bis zu einer Entfernung von 300 Metern an einen drahtlosen 16-Kanal-Recorder übertragen. Dies ist eine sehr interessante Alternative zu Fotofallen.

Nach gründlichen Tests werden wir nach und nach die Produkte, die uns interessiert haben, in unseres Angebot geben.

Da einer der Bereiche, auf die wir uns konzentrieren, die Sicherheit entfernter Objekte ist, die normalerweise ein Problem mit der Stromversorgung haben, waren wir sehr an den sogenannten Brennstoffzellenquellen interessiert, die durch eine chemische Reaktion zweier Komponenten Energie erzeugen. Mit der Größe eines großen Handgepäcks kann eine solche Quelle dann bis zu 12.000 Ah Energie liefern. Der Kaufpreis von über 10.000 Euro pro Stück hält uns jedoch davon ab, sie zu verwenden.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Diskussion

Das Thema wurde bislang nicht kommentiert.

Zur Diskussion können nur registrierte und angemeldete Benutzer beitragen.

Geschwindigkeit der Lieferung
Qualität der Kommunikation
Übersichtlichkeit des E-Shops
90 %
Unsere Kunden waren mit dem Kauf zufrieden www.spygeschaft.de
18 Bewertung