5028a44eb655e101dd25720970f9dfd8.svg  support@spygeschaft.de      Lieferung und Bezahlung      Alles über dem Einkauf      Blog      Aktuell

Leitfaden zur Bekämpfung von Überwachungsgeräten

Einige Leute finden es ekelhaft einfach, Spionagekameras, digitale Diktiergeräte oder versteckte GPS-Ortungsgeräte zu verwenden. Es gibt zwar berechtigte Gründe für Personen, diese Geräte zu deren eigenen Sicherheit zu verwenden, die Geräte können jedoch genauso leicht von verschiedenen Angreifern oder sogenannten Stalker missbraucht werden. 

Moderne Überwachungsgeräte können so klein oder so geschickt getarnt sein, dass es sehr schwierig (oder sogar unmöglich) ist, sie mit bloßem Auge zu erkennen. Deshalb sind die Geräte für die Entdeckung der Tracking-Geräte so wertvoll - sie sehen und erkennen, was Sie alleine nicht sehen.

Ebenso wie es verschiedene Arten von Überwachungsgeräten gibt, gibt es auch verschiedene Arten von Anti-Spionagetechnik. Einige Geräte erkennen Kameras, Diktiergeräte oder GPS-Ortungsgeräte. Andere werden verwendet, um solche Geräte zu sabotieren, und Aufzeichnungen von ihnen sind dann nicht verwendbar. Einige Geräte verwenden Funkfrequenzen oder WiFi-Signale, um Informationen zu übertragen, andere nicht. Die Art der Anti-Spionagetechnologie hängt stark von der Art des Geräts ab, gegen dem Sie sich verteidigen möchten.

Wenn Sie versuchen, mehr als einen Gerätetyp zu erkennen, oder nicht sicher sind, was Sie herausfinden möchten, müssen Sie möglicherweise in mehrere Geräte investieren. Unabhängig von Ihren Schutzgründen führen wir Sie durch alles, was Sie über die Anti-Spionage-Technologie wissen brauchen. In diesem Handbuch werden die wichtigsten Arten von Antispionagetechniken vorgestellt.

Arten von Anti-Spionage-Technologie

Bei den Arten der Anti-Spionage-Technologie sind einige Dinge zu beachten. Ihr Detektor kann einen leistungsstarken Funksensor verwenden. Wenn jedoch eine versteckte Kamera oder ein digitaler Rekorder keine Funksignale verwendet, ist Ihr Detektor für Sie nicht von Nutzen.

Es ist auch erwähnenswert, dass diese Detektoren eine große Variabilität aufweisen. Einige können nur das Vorhandensein einiger Geräte im Raum bestätigen, während andere genau bestimmen können, wo sich die Geräte befinden.

Abhängig von Ihrer Situation möchten Sie möglicherweise ein verstecktes Gerät finden, das Sie einfach entfernen oder das Verfolgen verhindern möchten. Wenn Sie nicht wissen, welches Gerät Sie suchen, suchen Sie wahrscheinlich nach einem Suchgerät mit mehr Funktionen. Sie sind teurer, bieten jedoch immer eine bessere Sicherheit als ein Gerät, das nur einen Typ von Überwachungsgerät erkennt.

Funksignaldetektor

Der Funkfrequenzdetektor (RF) ist eines der vielseitigen Anti-Spionagegeräte, die Sie erhalten können. Es wurde entwickelt, um Geräte in der Nähe zu erfassen, die elektromagnetische Wellen verwenden, einschließlich Audiorekorder, Kameras und GPS-Ortungsgeräte. Es werden nur Geräte erkannt, die ein RF-Signal innerhalb eines bestimmten Frequenz- oder Bandbereichs senden.

Wenn der RF-Detektor nichts erkennt, bedeutet dies nicht unbedingt, dass Sie niemand aufzeichnet. Es bedeutet nur, dass niemand live zuschaut oder das Gerät über ein Signal außerhalb der Reichweite des RF-Detektors sendet oder dass es ein Gerät gibt, das kein Signal aussendet. Ein besserer RF-Detektor sollte mehr Bänder erfassen und Ihnen helfen, mehrere Geräte auszuschließen - insbesondere Geräte, für die kein physischer Zugriff erforderlich ist.

Radiofrequenzen werden in Hertz (Hz) angegeben. Die meisten Kommunikationsgeräte senden im 3-MHz-Bereich bis zu 6 GHz. Typische Geräte, die Daten übertragen, verwenden normalerweise ein mobiles Signal, Bluetooth oder WiFi. Deren Frequenzen sind:

GPS Trackers: 824 - 846 MHz, 880 - 920 MHz
Mobiles Signal: 824 - 894 MHz, 1850 - 1990 MHz
Bluetooth Signal: 2400 - 2480 MHz
WLAN Signal: 2400 - 2480 MHz

Wenn Ihr RF-Detektor beispielsweise nur Frequenzen bis zu 2400 MHz abtastet, finden Sie keine Geräte, die über Bluetooth oder WLAN senden. Einige RF-Detektoren haben Frequenzen von 2,4 GHz bis 6 GHz oder über 6 GHz, sodass Sie keine Geräte finden können, die mit niedrigeren Frequenzen senden - einschließlich analoger Geräte. Einige Arten von Geräten, wie z. B. ein Abhördetektor, sind nur eine bestimmte Form eines RF-Detektors, der nur für die Suche nach einem bestimmten Gerätetyp ausgelegt ist.

Wenn jemand das Video nicht aktiv hört oder sieht, kann solches Gerät nur zeitweise senden. Beispielsweise kann das GPS-Ortungsgerät so eingestellt sein, dass er Daten in voreingestellten Intervallen überträgt, sodass Sie den Detektor einige Minuten lang eingeschaltet lassen müssen, bevor Sie das Signal empfangen. Ebenso können Kameras oder Diktiergeräte nur durch Sprache oder Bewegung aktiviert werden, sodass sie nur dann übertragen, wenn eines der Auslöseelemente sie aktiviert.

Akustischer Störsender

Ton-Störsender sind alles andere als diskret, bieten jedoch eine effektive Möglichkeit, Ihre Gespräche vollständig privat zu gestalten. Sie produzieren weißes Rauschen oder "geräuschmaskierende Akustik". Einige erzeugen Geräusche direkt in dem Raum, in dem Sie sprechen, während andere eine schützende Schallwand um Sie herum erzeugen. Die besten Ton-Störsender produzieren Töne mit unterschiedlichen Frequenzen und einer Lautstärke, die ausreicht, um sicherzustellen, dass alle aufgenommenen Aufnahmen unverständlich sind. Dies bedeutet, dass jemand, der Ihnen zuhört, durch die Geräuschstörung nichts versteht.

Die Herausforderung in diesem Fall besteht darin, einen Ton-Störsender zu finden, der Ihre Konversation sicherstellt, aber gleichzeitig nicht zu laut ist, damit Sie sich gegenseitig verstehen können. Einige High-End-Ton-Störsender sind mit Headsets zur Geräuschunterdrückung ausgestattet, sodass Sie klar kommunizieren können, während der Störsender Ihre Stimme maskiert.

Verwenden Sie auch Ihre Augen

Sobald Sie wissen, wonach Sie suchen müssen, werden Sie möglicherweise überrascht sein, wie gut ein geschultes Auge ein Überwachungsgerät erkennen kann. Versteckte Kameras haben ein kleines und diskretes Objektiv, fallen jedoch normalerweise bei näherer Betrachtung auf. Viele Überwachungsgeräte müssen irgendwo angeschlossen werden. Suchen Sie daher nach verdächtigen Kabeln. Sehen Sie beim Ausschalten des Lichts nachts Lichter, die eine Nachtsichtkamera erzeugen könnte? Gibt es etwas an einem verdächtigen Ort? Haben Sie neue Geräte in Ihrem Zimmer, die Sie nicht kennen? Haben Sie Möbel umgezogen? Je besser Sie mit der Installation (oder Tarnung) von Kameras und Diktiergeräten vertraut sind, desto einfacher ist es, sie zu finden.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Diskussion

Das Thema wurde bislang nicht kommentiert.

Zur Diskussion können nur registrierte und angemeldete Benutzer beitragen.

Geschwindigkeit der Lieferung
Qualität der Kommunikation
Übersichtlichkeit des E-Shops
90 %
Unsere Kunden waren mit dem Kauf zufrieden www.spygeschaft.de
18 Bewertung